Gottesdienst

Uhrzeit

Gottesdienst um 10.00 Uhr

Anmeldung

Es ist keine Anmeldung für den Gottesdienst notwendig.
Wir freuen uns auf dein Kommen.

 

Wichtige Infos zum Gottesdienst

Kinderbetreuung

Kinderräume werden regelmäßig gelüftet und sorgfältig gereinigt. Wir beginnen alle zusammen um 10:00 Uhr im großen Saal. Nach dem Lobpreis gehen die Königskinder über die Galerie in ihre Gruppe und die Heroes und Agents über das Stiegenhaus. Im Igelnest können Eltern mit ihren Kindern den Livestream verfolgen, es gibt momentan noch keine Betreuung durch Mitarbeiter/innen.
Wir bemühen uns trotz dieser Maßnahmen eine qualitative Zeit mit euren Kindern zu gestalten und erleben Gottes Wirken genauso stark wie früher.

Kinder können ihre eigene Trinkflasche und Jause mitbringen.

Einlasszeiten:

ab 9:40 – 10.00 Uhr

Hygienevorschriften:

– Jede Person, die krank ist, bitten wir zuhause zu bleiben und den Gottesdienst via Livestream (https://www.youtube.com/c/WUNDERWERKWIEN/videos) zu besuchen. Die folgenden Symptome, die man selber oder jemand im selben Haushalt akut oder in den letzten 3 Tagen vor dem Gottesdienst hatte, sollten zum Fernbleiben führen: Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit, Katarrh der oberen Atemwege, plötzlicher Verlust des Geschmacks-/Geruchssinnes oder Fieber.
Wir bitten euch, uns jeden positiv gemeldeten Krankheitsfall zu melden, wenn er am Sonntag oder bei einer anderen Veranstaltung anwesend war: office@wunderwerk.wien.

– Bitte verwendet unsere Desinfektions-Spender beim Betreten und Verlassen des Gebäudes.

– Beim Kommen und Verlassen der Expedithalle, als auch während dem gesamten Gottesdienst müssen alle ab 7 Jahren einen MNS tragen.

Wir begrüßen uns herzlich, aber ohne Händeschütteln und Umarmung und halten weiterhin etwas Distanz zwischen Personen aus verschiedenen Haushalten.

 

Wie komme ich dort hin?

Öffentliche Verkehrsmittel:

U1 bis Reumannplatz
Straßenbahn 6 Richtung Kaiserebersdorf, Endstation Absberggasse
danach 3min Fußweg

Auto:

Parkmöglichkeiten gibt es in der Puchsbaumgasse oder nahe liegenden Nebenstraßen wie z.B. der Ferdinand-Löwe-Straße.